Skudden gerettet mit Frank Weber und Vox (TV)…

Anfang Januar 2019  hat das „Arche Tier Nothilfe“ Team vom Förderverein und dem Haustierpark Lelkendorf gemeinsam mit Frank Weber, der Sendung Hund Katze Maus ( Vox )  und dem Hundeprofi Hendrik Kienker in Krakow am See eine verwilderte Skudden Schafherde ein gefangen. 

Der Besitzer der Tiere war nach dem Tod seiner Frau schwer erkrankt und seit fast 4 Jahren nicht mehr in der Lage gewesen die Tiere zu versorgen. Diese sind dann ungeschoren ( länger als 3 Jahre ) und verwildert in einem riesigen Areal umhergelaufen. Der Zaun des Grundstückes ( ca. 3 ha ) war durch etliche Baum und Astschäden über die Jahre ebenfalls zerstört worden. Mehrere versuche die Tiere ein zu fangen waren in der Vergangenheit gescheitert. Die Herde umfasste wenige Tage zuvor noch  14 Tiere. Ein Schaf konnte am Einsatztag nur noch Tod aufgefunden werden. Die restlichen Tiere wurden in einer Rettungsaktion eingefangen und in den Archepark nach Lelkendorf gebracht .

Sofortmaßnahme „Notschur“

Die 13 eingefangenen  Tiere waren  derart verfilzt und mit Wolle behängt, das Sie trotz Winter Notgeschoren werden mußten. Dies war notwendig, da die Tiere weder in der Lage waren sich ab zu legen, noch der Schwanz und hintere Bereich noch zu identifizieren waren. Das hatte die Folge das auch der Kot nicht richtig abgesetzt werden konnte.

In einem aufwendigen Unterfangen, wurde sodann die Wolle entfernt und die Schafe in einen beheizbaren ( Wärmelampen)  Stall verbracht.

Unser Schafscherer “ Micha “ gibt alles

Trotz schwierigster Schaf – Umstände, hat unser Schafscherer “ Micha “ sofort alles stehen und liegen gelassen und ist zur Hilfe geeilt.

Was ein Unterschied !

Wolle…leider nicht mehr zu gebrauchen…

Erstmal ins Warme…bis die Wolle wieder wächst..

Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.